Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 535 mal aufgerufen
 Südhessen
Kevin J Offline




Beiträge: 111

19.05.2010 20:07
RE: ADAC Test antworten

Der ADAC hat in süd und mittelhessen schulbustests gemacht und die schlechteste schulbuslinie ist die 676 Zwischen Langwaden und Bensheim


http://www.hr-online.de/website/rubriken...cument_39153385

Sebastian Hermann Offline



Beiträge: 30

19.05.2010 20:59
#2 RE: ADAC Test antworten

Hier habe ich mal alle Testergebisse des ADAC Schulbustest in Deutschland.
http://www1.adac.de/Tests/Mobilitaet_und...cePageID=291382
In Hessen wurden die Linien: Nüsttal - Mittelaschenbach - Fulda Linie 22 http://www1.adac.de/Tests/Mobilitaet_und...ePageID=291383. Idstein-Heftrich - Hünstetten-Wallrabenstein
Linien 223, 226 & 234 http://www1.adac.de/Tests/Mobilitaet_und...cePageID=291383 . Langwaden - Bensheim Linie 676 http://www1.adac.de/Tests/Mobilitaet_und...ePageID=291383.

Jonathan Schmidt Offline



Beiträge: 581

20.05.2010 02:04
#3 RE: ADAC Test antworten

Genial schon mal das Bild eines Citaro G II der VGO im Artikel über die 676...

Und so richtig gut ist der Bercht auch nicht. Ich kann auch kritisieren, dass der Bus nicht rot sondern weiß-blau ist... Naja, wir sind halt Deutschland und alles muss zu 140% sicher sein. Aber Geld will keiner geben dafür...

alnitasi Offline



Beiträge: 316

20.05.2010 14:21
#4 RE: ADAC Test antworten

Fährt das Unternahmen Werner aus Bensheim die Linie 676?

Die hätten mal bei uns testen sollen. Im Bereich von Grünberg sind die Busse ja schon mal moderner geworden durch die HLB. Wie das da sonst so aussieht kann uns ja Kevin J erzählen.

Bei uns in Laubach ist das manchmal ok aber manchmal auch nicht. Das gedrengel an der Haltestelle jeden morgen ist schon Standart. Der Busfahrer macht erst die Tür auf wenn alle in einer Reihe stehen. Dann muss man auch noch immer die Fahrkarte vorzeigen und wer sie nicht dabei hat wird meistens abkassiert. Die Busfahrer sind auch sehr unterschiedlich. Manche fahrern richtig agressiv und manche fahren normal. Eigentlich stehen bei uns immer irgentwelche und dann darf der Fahrer ja höchstens 60 Km/h fahren aber das ist den meisten egal. Es kommt schon vor, dass sie mit 100 Km/h durch die Gegend jagen. Vor ca. 1 Monat hat ein Busfahrer in Laubach mit dem Heck eines Dreiachsers (KS-LC 210) einen Stahlpfosten umgemäht. Die Stoßecke hinten rechts hing schon nur noch an einem Kabel und der Fahrer fuhr trotzdem weiter. Er hat es erst durch einen Bauarbeiter gemerkt die ihm mit dem Auto gefolgt war. Ein Fahrer hat sogar mal die Kinder in einen Solobus (KS-LC 473) gequetscht. Der Bus war total überladen aber das kümmerte ihn wenig. Damit es mittags einigermaßen läuft sind Gitter bei den Haltestellen. Ich finde bei uns ist es seit letztem fahrplanwechsel besser geworden. Es gibt jetzt endlich einen Gelenkbus so das man mehr Platz hat.

[ Editiert von alnitasi am 20.05.10 14:23 ]

Sebastian Hermann Offline



Beiträge: 30

20.05.2010 14:25
#5 RE: ADAC Test antworten

Über den Bus auf dem Bild im Bericht in VGO Lack habe ich mich auch sehr gewundert.

Kevin J Offline




Beiträge: 111

20.05.2010 19:50
#6 RE: ADAC Test antworten

[quote]Gepostet von alnitasi
Fährt das Unternahmen Werner aus Bensheim die Linie 676?

Die hätten mal bei uns testen sollen. Im Bereich von Grünberg sind die Busse ja schon mal moderner geworden durch die HLB. Wie das da sonst so aussieht kann uns ja Kevin J erzählen´

ja werner fährt die linie 676
ja die busse sind zwar besser geworden aber die bussfahrer sind auch nicht die freundlichsten,halten sich nicht an die geschwindigkeit und haben auch kein gefühl für die bremse. Das gilt aber nicht für alle fahrer 90% sind aber so.

[ Editiert von [b]Kevin J
am 20.05.10 20:05 ]

Christoph W Offline



Beiträge: 71

20.05.2010 23:06
#7 RE: ADAC Test antworten

Ich kann eure Problem gar nicht nachvollziehen...

Die bei uns herumfahrenden Busfahrer der RKH und Subunternehmer kennen solche Wörter wie Geschwindigkeitsüberschreitung, Vollbremsung und Unpünktlichkeit nicht. Im Gegenteil: Um Nidda herum sind nur die engagiertesten, motiviertesten und bestausgebildetsten Fahrer im Einsatz.

Gruß,
Christoph

.Wer die Ironie nicht findet, dem sei empfohlen bei gedrückter "Strg"-Taste auf die "+"-Taste zu klicken.

alnitasi Offline



Beiträge: 316

21.05.2010 13:56
#8 RE: ADAC Test antworten

In Grünberg fährt ja schonmal die HLB, aber meine Kommentare zur HLB will ich hier nicht nochmal erleutern. Bei uns ist heute mal wieder ein RKH Fahrer mit dem Heck von KS-LC 210 gegen einen Pfosten gefahren aber zum Glück ohne Schäden. Was ich noch gar nicht erwähnt habe ist das Telefonieren mit dem Handy das kommt auch mindestens alle 2 Wochen bei uns vor. Dann muss man mal die Fahrer sehen wie sie gleichzeitig lenken, schalten und telefonieren. Aber eins muss ich sagen bis auf einen Busfahrer fahren sie alle pünktlich. Der eine Fahrer fährt meistens 1 Minute vor Abfahrt los und dann kommt noch ein Schüler angerannt, aber er macht ihm quasi die Tür vor der Nase zu und fährt mit Vollgas weg.

[ Editiert von alnitasi am 21.05.10 13:59 ]

balubär Offline



Beiträge: 54

22.05.2010 22:38
#9 RE: ADAC Test antworten

wie gut das der in Landkreis Giessen fährt ei uns gäbe es Malusstrafe

Jonathan Schmidt Offline



Beiträge: 581

22.05.2010 23:34
#10 RE: ADAC Test antworten

Wenn es niemand "angzeigt", gibts auch keine Strafe... Glaube nich, dass die VGO da zimperlich wäre.

alnitasi Offline



Beiträge: 316

23.05.2010 08:29
#11 RE: ADAC Test antworten

Ich hatte es ja schonmal bei der RKH gemeldet. Die sagten mir man hätte das Modul ausgewertet und er sei pünktlich abgefahren.

Christoph W Offline



Beiträge: 71

25.05.2010 15:53
#12 RE: ADAC Test antworten

Das Problem der RKH-Bordcomputer/Drucker/wieauchimmer ist auch viel mehr das, dass diese seltenst bis gar nicht mit der Uhrzeit einer Funkuhr synchronisiert werden. Bei uns gibt es zum Beispiel auch einen Fahrer, der generell vor der Zeit abfährt (manchmal auch 10 Minuten früher, aber das ist was anderes): An der Anfangshaltestelle gibt der Drucker (neue RKH-Kasse) einen Piepton, um zu signalisieren: "Chef, Abfahrtszeit ist gekommen, kannst Gas geben!". Problem ist allerdings, dass es dann noch ungefähr 06:57:30 ist, während die Planabfahrt für 06:59 Uhr vorgesehen ist.
In einem anderen Bus eines anderen RKH-Subunternehmers ist eine zusätzliche Funkuhr neben der (alten, ebenfalls vorgehenden) RKH-Kasse installiert, die den Fahrer wissen lässt, dass er sich nicht an der Uhr des Druckers orientieren sollte.
Was ich sagen will: Die VGO sollte bei Ausschreibungen darauf achten, dass die Kassensysteme/wieauchimmer ein Funkmodul (DCF-77) besitzen.

Gruß,
Christoph

alnitasi Offline



Beiträge: 316

25.05.2010 18:24
#13 RE: ADAC Test antworten

Also die Uhr im KS-LC 210 der morgens immer auf der 373 unterwegs ist müsste stimmen. Wenn man manchmal so 1/2 Minute vorher abfährt dann piept der Drucker auch noch wenn man schon fährt. Wir sind meistens ca. 5 Minuten vor Plan an der Schule. Wenn wir dann zu früh sind dann piept das Teil auch. Ein RKH-Fahrer hat mir gesagt nach 3,5 Minuten passiert das. Das wird doch auch auf dem Modul gespeichert oder?

balubär Offline



Beiträge: 54

25.05.2010 21:33
#14 RE: ADAC Test antworten

Bei uns egal ob AFR oder Ibox werdern die Daten jeden Tag bei Dienstschluss gesendet und bei Ibox kann der Auftraggeber sehen wo du gerade fährst .
Dank GPS ist das möglich . Von Fahrern der Fa. Nau weiß ich das ihr Chef jedes Fahrzeug überprüft .

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de