Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.032 mal aufgerufen
 Osthessen
beffan Offline



Beiträge: 273

15.12.2010 13:02
RE: ÜWAG übernimmt ab Dezember 2011 38 Buslinien antworten

ÜWAG übernimmt Bus-Linien im Landkreis - "mindestens Tarif-Lohn" für Fahrer



15.12.10 - FULDA - Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) hat gemeinsam mit der Lokalen Nahverkehrsgesellschaft Fulda mbH das Busnetz im Landkreis Fulda an einen neuen Betreiber vergeben: Die ÜWAG Überlandwerk Fulda Bus GmbH übernimmt zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2011 für acht Jahre den Betrieb von 38 Buslinien im Landkreis Fulda, teilte der RMV mit. Damit werden die bisherigen Betreiber, die Fulda Bus GmbH sowie die Regionalverkehr Kurhessen GmbH, abgelöst. Gleichzeitig übernimmt die ÜWAG den Angaben zufolge eigenwirtschaftlich den Betrieb der Buslinien in Bad Salzschlirf, Großenlüder, Hosenfeld und Eichenzell sowie in Dalherda, Thalau, Schmalnau, Heubach und Uttrichshausen. Für diese Linien sei mit den Aufgabenträgern eine Vereinbarung zur Qualitätssicherung geschlossen worden, die Voraussetzung für die Erteilung der Linienkonzession sei, heißt es in einer Pressemitteilung des RMV.

Die europaweite Ausschreibung für die Linien mit rund 2,8 Millionen Nutzwagenkilometern im ersten Fahrplanjahr sei nach den zwingenden Vorgaben des EU-Rechts erfolgt. "Den Zuschlag erhielt das Verkehrsunternehmen, das das qualitativ beste und wirtschaftlichste Angebot abgeben hatte. Mit diesem Verfahren wollen die im RMV organisierten Städte und Kreise das Verkehrsangebot für die Fahrgäste bezahlbar halten und gleichzeitig den steigenden Ansprüchen an Umweltstandards, Modernität und Komfort genügen", schreibt der Verkehrsverbund. Zum Einsatz kämen moderne, klimatisierte Niederflur-Busse mit Absenkvorrichtung. Die vom RMV und der Lokalen Nahverkehrsgesellschaft Fulda in ihren Ausschreibungen geforderten Fahrzeuge haben eine Fläche für Rollstühle, Kinderwagen oder Fahrräder und eine Rampe für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste. Als Emissionsgrenzwerte für Stickoxide sind höchstens 3,5 Gramm pro Kilowattstunde und hinsichtlich der Staubpartikel höchstens 0,02 Gramm pro Kilowattstunde einzuhalten. Eingesetzte Neufahrzeuge müssen mit EURO 5- oder EEV-Motoren ausgestattet sein. Zur Qualitätsverbesserung werde zudem mehr Stehfläche pro Person zur Verfügung gestellt als in den einschlägigen Normen gefordert. Zudem werden Echtzeitdaten für die dynamische Fahrplanauskunft des RMV bereitgestellt, sodass sich die Fahrgäste beispielsweise im Internet unter http://www.rmv.de über die aktuelle Pünktlichkeit auf der jeweiligen Linie informieren können.

Der Ausschreibungsgewinner, also die ÜWAG, habe sich grundsätzlich verpflichtet, "Busfahrer und Busfahrerinnen mindestens nach dem tarifvertraglich vereinbarten Niveau für das private Omnibusgewerbe des Landesverbandes Hessischer Omnibusunternehmer (LHO) zu entlohnen, um Dumpinglöhne zu verhindern", teilte der RMV mit. Die ÜWAG betreibt bereits die Buslinien in der Stadtregion Fulda. Im November hat der Regierungspräsident (RP) Kassel die Genehmigung dafür bis 2019 verlängert (ON berichtete: http://osthessennews.de/beitrag_A.php?id=1189441 ). (pr/red) +++

[document info]
Copyright © Osthessen-News und andere Urheber 2000-2010
Ein Projekt von unabhängigen Journalisten in Fulda.

beffan Offline



Beiträge: 273

15.12.2010 13:05
#2 RE: ÜWAG übernimmt ab Dezember 2011 38 Buslinien antworten

Kommentar:

Das riecht nach Ärger, denn normalerweise ist es unzulässig, wenn ein Unternehmen den Zuschlag für eine Inhouse-Vergabe des Stadtverkehrs erhält und sich dann noch anderweitig im Busgeschäft beteiligt. So geschehen in Marburg (die kommunale MaBus hat sich aus der ALV zurückgezogen) und Giessen (Abgabe der Linie 24 Giessen-Wetzlar an ESE).

Bin mal gespannt wie diese Sache ausgehen wird.

Christoph W Offline



Beiträge: 71

23.12.2010 12:12
#3 RE: ÜWAG übernimmt ab Dezember 2011 38 Buslinien antworten

Lief die Vergabe des Stadtverkehrs Fulda als Inhouse-Vergabe? Ich hätte jetzt angenommen, dass die üwag dort vor Jahren einen Eigenwirtschaftlichkeitsantrag gestellt hat und diesen jetzt lediglich verlängert bekommen hat.

Gruß,
Christoph

balubär Offline



Beiträge: 54

11.10.2011 21:22
#4 RE: ÜWAG übernimmt ab Dezember 2011 38 Buslinien antworten

Weiß jemand wie die Arbeitszeiten dort sind , da zwei Kollegen von mir dort hin wollen ?
Laut Homepage suche die 50 Busfahrer.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de